Täterprofil

 

Dabei werden Tathandlungen, Tatumstände (Ort), Opferprofil (Viktimologie) etc. begutachtet, um Rückschlüsse auf die Lebensgewohnheiten und die Persönlichkeit des Täters zu ziehen.

Das zu erstellende Profil orientiert sich an bisherigen Erkenntnissen und Fakten und vereint diese zu einem stimmigen Bild.

Daraus erschließen sich das Verhalten und Erleben des Täters in der Vergangenheit (Analyse) sowie in der Zukunft (Prognose).

Dabei muss immer auf die individuellen Umstände eingegangen werden.

Liegt genügend Material vor, wird ein Täterprofil erstellt.

Erfahrung zahlt sich aus. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.